Rum für Kenner für unter 50 Euro
GENIESSEN SPIRITS

Rum für Kenner

Guter Rum für Kenner und Genießer für unter 50 Euro

Ja, es gibt sie, die guten und komplexeren Rums, die nicht jenseits der 100 Euro-Grenze zu Buche schlagen. Es gibt sogar richtig gute Rums für unter 50 Euro, die alles mitbringen, was gute Rums für Rum-Kenner mitbringen sollten: Charakter und Harmonie bei einer grundlegenden Komplexität.

Wie bereits in meinem Artikel über die besten Rumsorten für Einsteiger und Neugierige angekündigt, soll es in diesem Artikel nun also um Rums gehen, die ein gewisses Maß an Rumerfahrung oder zumindest höherwertiger Spirituosenerfahrung benötigen, um genossen werden zu können. Wenn du gerade erst in die große Welt des Rums eintauchst, empfehle ich dir, mit dem oben erwähnten Artikel zu beginnen.

In diesem Artikel findest du meine Lieblingsrums für Kenner für unter 50 Euro. Diese Liste ist nicht abgeschlossen und wird immer dann erweitert werden, wenn ich einen weiteren Rum entdeckt habe, der es wert ist, hier mit aufgenommen zu werden.

Ein paar einleitende Gedanken

Ich möchte Rum nicht grundsätzlich die Berechtigung absprechen, für über 200, 300 oder 500 Euro verkauft zu werden. Es gibt sicherlich Abfüllungen, die aufgrund spezieller Merkmale in den Bereichen Geschmack, Herstellung und Verfügbarkeit durchaus solche Preise rechtfertigen. Allerdings greift in den letzten Jahren der Trend um sich, durchschnittliche oder gute (aber eben nur gute) Rums für weit über Wert zu verkaufen. Einfach, weil es geht.

Der Markt für hochwertige Spirituosen im Allgemeinen sowie der Markt für Rum für den puren Genuss im Speziellen ist enorm gewachsen und wächst besonders im hochpreisigen Segment beständig weiter. Es gibt viele Menschen, die bereit sind, viel Geld für Rum auszugeben und dies leider auch für Produkte, deren Wert künstlich von Marketingexperten in die Höhe getrieben wurde.

Auch, wenn sich letztendlich guter Geschmack fast immer durchsetzt und die schlechten oder durchschnittlich guten überteuerten Rums meist nicht lange mitspielen, so gelingt es doch vielen guten Rums, sich auf einem Preislevel zu halten, das im Vergleich zu ihren direkten Konkurrenten nicht gerechtfertigt scheint.

„Irgendwie muss ein 348€-Rum schon seine geschmacklichen Qualitäten haben, vielleicht sind sie nur gut versteckt und wollen erst beim nächsten Glas entdeckt werden…“

So oder so ähnlich scheinen viele zu denken und empfehlen den Tropfen bei nächster Gelegenheit Freunden und Bekannten weiter:

„Ich hab da neulich einen Rum entdeckt. 348 Euro die Flasche, nichts für Anfänger, aber eben ein wirklich exklusiver Tropfen.“

So bleibt dann doch immer ein Schlupfloch für die Marktschreier und Blender.

Ich will hier keine Grundsatzdebatte über die Rechtfertigung von Preisen eröffnen. Mich ärgert es einfach, das die Preise für viele Rums aus der Luft gegriffen sind und ich finde es traurig, dass die Rumindustrie höchstens minimal vertrauenswürdig ist.

Aber es gibt auch die andere Seite:

Rums, die mindestens ihren Preis wert sind und die locker auch für mehr Geld über die Ladentheke gehen könnten. Diese bilden den positiven Gegenpol zu der überteuerten qualitativen Mittelschicht und sind einer extra Würdigung wert.

Deswegen nun dieser Artikel mit meinen Lieblingsrums für erfahrende Rum-Kenner für unter 50 Euro. Viel Spaß beim Entdecken und Genießen!

Die besten Rums für erfahrende Rum-Kenner für unter 50 Euro

Wie bereits erwähnt, ist diese Liste nicht abgeschlossen und wird beständig aktualisiert.

Da die Preise in den einzelnen Geschäften natürlich stark voneinander abweichen können, bezieht sich die Verfügbarkeit für unter 50 Euro der vorgestellten Rums auf das Angebot bei dem Online-Spirituosenhandel Rum & co, der deutschlandweit liefert.

Natürlich bin ich immer interessiert an deiner Meinung und gespannt auf deine Erfahrungen. Welcher Rum gehört noch in diese Liste? Schreib mir über das Kontaktformular oder poste deinen Tipp in den Kommentaren!

Ron Centenario 20 Jahre Solera

Rum für Kenner. Ron Centenario 20 Anos FundacionDer Ron Centenario 20 Jahre Solera kommt aus Costa Rica und hat sich seit seiner Markteinführung 2010 zu einem Klassiker entwickelt. Er wird international hoch gelobt und unter Kennern für seine Ausgewogenheit geschätzt.

Für mich ist er der Ron Centenario 20 DAS Bindeglied zwischen Einsteiger- und Fortgeschrittenen-Segment.

Aufgrund seiner Ausgewogenheit und sehr milden Art, kommt er auch für Rumtrinker mit bisher wenig Erfahrung infrage, zeigt zudem aber, wohin die Reise in Sachen Komplexität gehen kann: Die Aromenvielfalt umschließt Holz und Nuss, Banane und Toffee, Tabak, Vanille und Leder sowie gebrannte Mandel und ein wenig pfeffrige Würze. Und das sind nur die, die ich identifizieren konnte. Sicherlich gibt es noch viele weitere Aromen in diesem Rum zu entdecken.

Dem Centenario wird meines Wissens zwar weiterhin recht viel Zucker beigefügt (über 40g/Liter), jedoch ist das Ergebnis in sich einfach stimmig. Des Weiteren wurde der Centenario unbenannt von „20 Años“ in „20 Jahre Solera“, was zumindest ein kleiner Schritt hin zu mehr Transparenz darstellt, besteht der Centenario 20 doch nicht aus einem 20 Jahre fassgelagerten Rum, sondern ist ein Solera-Rum, bei dem das älteste Destillat 20 Jahre reifte, der Hauptanteil der geblendeten Rums jedoch deutlich jünger ist.

Trotz Zuckerzugabe und mangelnder Transparenz bei den Zutaten ist der Centenario 20 Jahre Solera ein absolut toller Rum, der sich hervorragend eignet, die ersten Schritte in der komplexeren Rumwelt zu begleiten.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit des Ron Centenarios 20 Jahre Solera!

English Harbour 5 Years

Rum für Kenner. English Harbour 5 YearsDer English Harbour 5 Years kommt von der Kleinen Antillenisel Antigua in der Karibik.

Er ist relativ mild, hat jedoch Ecken und Kanten, die ihn spannend und interessant machen.

Der English Harbour 5 Years wurde 5 Jahre in kleinen Eichenholzfässern gelagert und hatte dadurch viel Holzkontakt, was sich im Geschmack widerspiegelt und ihn älter und reifer schmecken lässt. Gleichzeitig ist die alkoholische Schärfe des relativ jungen Rums deutlich wahrnehmbar. Dieser Kontrast erzeugt eine geschmackliche Spannung, die den English Harbour 5 Years bestimmt und viele subtile Nuancen zum Entdecken bietet. Die Palette reicht von fruchtigem Apfel bis hin zu würzigen Zimtnoten.

Trotz einer Zuckerbeigabe von 15 Gramm/Liter, spielt die Süße im English Harbour 5 Years nur eine untergeordnete Rolle, was sich ebenfalls sehr angenehm auf den Gesamteindruck auswirkt.

Für mich im Preissegment unter 20 Euro einer der besten Rums der Welt.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit des English Harbour 5 Years!

Ron Dos Maderas PX 5YO + 5YO

Rum für Kenner. Ron Dos MAderas 5YO + 5 YODer Ron Dos Maderas PX 5YO + 5YO ist ein sehr ungewöhnlicher Rum. „Dos Maderas“ bedeutet „zwei Hölzer“ und spielt auf die unterschiedliche Fasslagerung der Rums an.

Der Dos Maderas PX 5YO + 5YO besteht aus einem Verschnitt von Rum von aus Guyana und Barbados, der dann 5 Jahre in ehemaligen Bourbon-Fässern in der Karibik reift. Dann wird er ins südliche Spanien, in die Region Andalusien nahe Cádiz, gebracht, wo er 3 weitere Jahre in ehemaligen Dos Cortados-Sherry-Fässern reift, bevor er zum Abschluss für weitere 2 Jahre in ehemaligen Petro Ximinez-Sherry-Fässern lagert.

Diese Prozedur hinterlässt natürlich geschmackliche Spuren, die sich so in der Welt des Rums kein zweites Mal finden lassen und dem Dos Maderas PX 5YO + 5YO zum einen einen starken Wiedererkennungswert verleihen und ihn zum anderen zum gelungenen Beispiel für die geschmackliche Bandbreite von Rum im Allgemeinen machen.

Klar, wer würde es nicht ahnen, Holz- und besonders Sherry-Noten machen den Grundcharakter dieses Rums aus. Die Vanille-Note, die durch die Lagerung im Bourbon-Fass in den Rum gelangte, wird durch die kräftigen Sherry-Aromen jedoch fast vollständig überdeckt, was ich ein bisschen schade finde.

Durch eine Zuckerzugabe von 36 Gramm/Liter ist er zudem für meinen Geschmack ein bisschen zu süß geraten.

Aufgrund seiner spannenden Sherry- und Holz-Aromen ist der Dos Maderas PX 5YO + 5YO jedoch auf jeden Fall ein interessanter Rum, der gelungen aufzeigt, welchen Einfluss die Lagerung auf einen Rum nimmt.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit des Dos Maderas PX 5YO + 5YO!

Ron Aldea Familia 15 Años

Rum für Kenner. Ron Aldea Familia 15 AnosDer Ron Aldea Familia ist ein absoluter Entdecker-Rum und der einzige Rum der Liste, der mit 55€ etwas über der 50 Euro-Grenze liegt. Da er gelegentlich jedoch auch für unter 50 Euro zu haben ist und sich außerdem bestens für fortgeschrittene Rumtrinker eignet, ist er hier dabei.

Der Ron Aldea 15 Años kommt von der kanarischen Insel La Palma.

Ich bin ein großer Fan der kanarischen Rums. Ihnen allen gemein ist, dass sie nicht aus Melasse gewonnen werden, sondern wie ihre französischen Kollegen aus frischem Zuckerrohrsaft. Allein dieser Umstand verleiht ihnen ein ganz besonderes Aroma, welches noch durch die besonderen Bodengegebenheiten der vulkanischen Inseln verstärkt wird.

Der Ron Aldea Familia ist für mich einer der besten kanarischen Rums. Er besticht vor allem durch seine riesige Palette an Fruchtaromen, gepaart mit einer spannenden Schärfe, die durch den frischen Zuckerrohrsaft in den Rum kommen. Zudem kommen feine Holzaromen zum Tragen, die durch die Lagerung in französischen Eichenholzfässern zustande kommen und in dieser Form erfrischend untypisch für einen Rum sind.

Insgesamt präsentiert sich der Ron Aldea Familia durch seine Lagerung trotz siner Schärfe recht mild und überraschend fein und gefällig.

Für mich einer der spannendsten Rums überhaupt und ein echter Geheimtipp!

Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist die irreführende Bezeichnung des Ron Aldea Familia 15 Años. Denn obwohl die Kennzeichnung eine 15 jährige Fassreifung vermuten lässt, ist der Rum ein Blend aus unterschiedlich lange gereiften Rums, die im Solera-Verfahren miteinander vermählt werden und von denen die ältesten 15 Jahre alt sind.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit des Ron Aldea Familia 15 Años!

Heinrich von Have Finest Jamaica Rum

Rum für Kenner. Heinrich von Have Finest Jamaica RumDer Heinrich von Have Finest Jamaica Rum ist ein toller Jamaica Rum aus Hamburg.

Dabei kommt der Rum von der Karibikinsel mit den unverwechselbar würzigen Rums. In dem traditionsreichen Familienunternehmen Heinrich von Have werden die einzelnen Abfüllungen dann miteinander kombiniert. Das Ergebnis lagert dann für weitere 18 Monate in Hamburg Bergedorf.

Das Gesamtergebnis dieser Herangehensweise ist ein verspielter, wirklich großartiger Rum mit viel Raum für Entdeckungen.

Der Heinrich von Have Finest Jamaica Rum kommt mit der typischen Jamaica-Würze und enorm vielen fruchtigen Esternoten. Diese beiden Hauptmerkmale, Würze und Fruchtigkeit, harmonieren hervorragend miteinander und machen diesen Rum zu einem tollen Jamaica-Einstiegs-Rum für fortgeschrittene Rumtrinker.

Weitere Infos und Bestellmöglichkeit des Heinrich von Have Finest Jamaica Rum!

Fazit

Trotz der Fehlentwicklungen in der Rumindustrie gibt es tolle Rums, die gleichwohl für den tieferen Einstieg in die Welt des Rums geeignet sind als auch den Geldbeutel nicht unangebracht überstrapazieren.

Den hier vorgestellten Rums ist gemein, dass sie ein gewisses Maß an Vorerfahrung erfordern, um ihrer Aromenvielfalt gerecht zu werden und sie ihrer Herkunfts- und Reifebedingungen entsprechend einordnen und beurteilen zu können. Dennoch richten sie sich nicht ausschließlich an „Rum-Profis“, sondern laden die neugierige Rumliebhaberin (oder ihr männliches Pendant) zum Entdecken und tieferen Eintauchen in die Welt des Rums ein.

Sie zeigen exemplarisch auf, wie vielfältig und verschieden Rum schmecken kann und bereiten den Weg für das weitere geschmacks- und vorliebengeleitete Erkunden der einzelnen Regionen, Stile und Besonderheiten in der Welt des Rums.

Ich hoffe, dir ist diese Liste eine Hilfe und wünsche dir viel Freude beim Entdecken und Genießen!

Wenn dir der Beitrag gefällt, unterstütze meine Arbeit und teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.