Auf ein Glas. Verkostungen von Rum, Whisky, Tequila, Mezcal und anderen edlen Tropfen
RUM SPIRITS

Auf ein Glas – Ron Centenario Gran Reserva 25

Wenn dir der Beitrag gefällt, unterstütze meine Arbeit und teile ihn!

Der Ron Centenario Gran Reserva 25 im Test

In der Reihe „Auf ein Glas“ verkoste ich in regelmäßigen Abständen High-End-Spirituosen und stelle sie dir vor.

Heute im Test: Der Ron Centenario Gran Reserva 25

(Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Rum&Co. Weitere Infos dazu findest du hier.)

Rum Centenario Gran Reserva 25 im Test

Auf einen Blick:

  • Ursprungsland: Costa Rica
  • Hersteller: Centenario Internacional S.A.
  • Stil: Solera-Rum aus Melasse, Collumn- und Pott-Still
  • Alter: ältester Rum des Blends 25 Jahre alt, jüngster Rum 6 Jahre alt
  • Alkoholgehalt: 40% vol.
  • Farbstoff: ja
  • Zucker: ja

Herkunft und Herstellung

Der Ron Centenario Gran Reserva 25 kommt aus dem zentralamerikanischen Staat Costa Rica. Auch wenn das kleine Land kein klassischer Rum-Staat ist, ist es in der Rum-Welt bekannt für seinen Rum. Die verschiedenen Abfüllungen der Marke „Ron Centenario“ haben Costa Rica zu dieser Berühmtheit verholfen.

Der Ron Centenario Gran Reserva 25 wurde international mit Preisen überhäuft und wird von Experten und Rumliebhabern weltweit in den höchsten Tönen gelobt.

Der aus Melasse gewonnene Rum wurde nach dem Solera-Verfahren hergestellt. In diesem Fall bedeutet das, dass der älteste Rum im Blend für 25 Jahre fassgelagert wurde, wobei der Hauptanteil des Rums aus deutlich jüngeren Destillaten besteht (ab 6 Jahre aufwärts).

Des Weiteren wurden dem Rum Farbstoff und Zucker zugesetzt. Die Zugabe von Farbstoff und Zucker ist in der Rumindustrie nicht unüblich und geschieht, um den Kunden ein immer gleich aussehendes Produkt zu offerieren und den Rum „weicher“ zu machen.

Tastingnotizen Ron Centenario Ron Centenario Gran Reserva 25

Im Glas: Bereits im Glas verströmt der Ron Centenario Gran Reserva 25 eine schwere, sehr angenehme Süße, die von reifen Früchten, Nuss-, Vanille- und Toffeearomen begeleitet wird. Insgesamt sind hier Fassaromen taktangebend.

Etwas später gesellt sich eine deutliche Ledernote, begleitet von etwas Anis, dazu.

Insgesamt ein stimmiges, tolles Aromenzusammenspiel, das Lust auf mehr macht. Mehr schnuppern. Und schmecken!

Lies hier meinen Testbericht des A.H. Riise Family Reserve Especial Solera 1838 Rums!

Im Mund: Im Mund bestätigt der Ron Centenario Gran Reserva 25, was die Nase bereits vermutet hat. Dieser Rum ist sehr süß, ohne dabei jedoch zu flach oder künstlich zu schmecken. Es ist eine gefällige Süße, die die anderen Aromen wunderbar einbindet und trägt.

Wenig später kommt eine würzige Zimtnote zum Zug und bringt eine spannende Schärfe mit ins Spiel.

Durch diese Komponente wird der Ron Centenario Gran Reserva 25 sehr komplex, ohne dabei jedoch seine Harmonie zu verlieren, die von der vanillig-holzigen Süße getragen wird.

Finish: Der Ron Centenario Gran Reserva 25 hat ein langes Finish, bei dem sich das spannende süß-scharfe Gefüge weiter fortsetzt und lange nachhallt.

Verkostungsergebnis des Ron Centenario Gran Reserva 25

Ich mag die Intransparenz in der Rumindustrie nicht. Vor allem was den Zusatz von Zucker und Farbstoffen angeht.

Leider habe ich keine Angaben finden können, wieviel Zucker dem Rum beigesetzt wurde.

Auch was die Altersangaben betrifft, verschleiert man gerne in der Industrie. Die Altersangaben sind, freundlich ausgedrückt, oftmals irreführend.

Besonders beim Solera-Verfahren wird gerne mit dem Alter des ältesten Rums im Blend geworben, obwohl dieser nur einen Bruchteil des Produktes ausmacht. So auch beim Ron Centenario Gran Reserva 25.

Aber solange dies legal möglich ist, wird sich an dieser Praxis wohl nichts ändern.

Geschmacklich hingegen kann mich der Ron Centenario Gran Reserva 25 auf ganzer Linie überzeugen.

Besonders faszinierend finde ich den gelungenen Spagat zwischen Harmonie und Komplexität, den dieser Rum meistert.

Der Ron Centenario Gran Reserva 25 wirkt auf mich noch etwas „reifer“ als sein – ebenfalls ganz hervorragend gelungener – kleiner Bruder Ron Centenario 20 Jahre Fundación und stellt in dieser Hinsicht eine konsequente Erweiterung des Sortiments dieser Marke dar.

Wenn dir der Ron Centenario 20 Jahre Fundación gefallen hat, wirst du den Ron Centenario Gran Reserva 25 lieben. Ähnlich und doch anders, reifer.

Das lässt sich übrigens auch ganz wunderbar im direkten Vergleich der beiden Rums herausschmecken.

Der Ron Centenario Gran Reserva 25 ist für dich wenn:

  • Du bereits erste Erfahrung mit Solera-Rums gemacht hast
  • Du auf süße Rums stehst, die zugleich ein komplexes Aromenzusammenspiel bieten
Wenn dir der Beitrag gefällt, unterstütze meine Arbeit und teile ihn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.