ENTDECKEN REISEN SPANIEN

Szeneviertel Santa Catalina: Warum du noch in diesem Jahr Palma de Mallorca besuchen solltest

Santa Catalina. Szeneviertel Palma de Mallorcas

Santa Catalina ist angesagt!

Der einst heruntergekommene und ziemlich verrufene Stadtteil Palma de Mallorcas hat sich zum Szeneviertel gemausert. Hier findest du in dörflicher Atmosphäre coole Bars, trendige Restaurants und viele interessante Boutiquen und Läden. Auch Vegetarier und Veganer kommen hier voll auf ihre Kosten!

Ein Stadtteil im Wandel

Santa Catalina hat sich mächtig gewandelt.

Und ist eigentlich immer noch dabei.

Ständig kommen neue Bars und Läden, neue Restaurants oder Boutiquen dazu.

Und doch bleibt die dörfliche Atmosphäre des ehemaligen Fischerviertels erhalten und vermischt sich angenehm erdend mit dem aufstrebenden, trendigen Vibe Santa Catalinas.

In den letzten Jahren sind viele Menschen aus aller Welt in das Viertel hinzugezogen und verleihen Santa Catalina durch mitgebrachte Bräuche, Stile und Geschmäcker eine internationale Atmosphäre und Weltgewandtheit, die du auf Mallorca so vermutlich nicht erwarten würdest.

Und genau diese gelungene Mischung aus dörflicher Nachbarschaft und urbaner, kreativ-trendiger Weltgewandtheit ist der Grund, warum Santa Catalina so begeistert.

Palma de Mallorcas Szeneviertel Santa Catalina ist ein weltgewandtes, kreatives und quirliges urbanes Dorf
Santa Catalina ist ein weltgewandtes, kreatives und quirliges urbanes Dorf
Palma de Mallorcas Szeneviertel Santa Catalina: Ausgewogene Balance zwischen Tradition und Moderne
Ausgewogene Balance in Santa Catalina zwischen Tradition und Moderne

Szeneviertel Santa Catalina an einem Tag entdecken

Santa Catalina ist nicht sehr groß und du kannst es bequem zu Fuß erkunden.

Am besten lässt du dich einfach durch die schachbrettartig angelegten Straßen und Gassen des Viertels treiben und hältst dabei Ohren, Augen und Nase offen.

Ich verspreche dir, es wird nicht lange dauern, bis du deinen Laden, dein Café, dein Restaurant oder deine Bar entdeckst!

Als kleine Orientierungshilfe möchte ich hier einige meiner persönlichen Lieblingsrestaurants und -Bars mit dir teilen.

Top Bars und Restaurants in Santa Catalina

Hier eine Auswahl meiner Lieblingsanlaufstellen gegen Hunger und Durst in Palma de Mallorcas In-Viertel „Santa Catalina“.

Restaurants

Lass uns zunächst einen Blick auf die kulinarische Seite Santa Catalinas werfen.Hausgemachte Mais-Quesadillas und Agua de Jamaica in Palmas Szeneviertel Santa Catalina

Mexican Food

Zum Glück sind die Zeiten der Tex-Mex-Läden zumindest in den größeren Städten vorbei und wir bekommen real Mexican food auch in Europa.

Besonders in Spanien findest du oft authentische Restaurants und Imbisse, die regionale mexikanische Gerichte nach Originalrezepten mit Originalzutaten kochen und dazu noch eine tolle Auswahl mexikanischer Biere haben.

In Santa Catalina kann ich dir zwei mexikanische Restaurants empfehlen:

Tiki Tako

Zugegeben: Der Name zeugt nicht gerade von Einfallsreichtum. Dafür ist das Essen super lecker. Und das ist letztendlich ja das Überzeugende.

In dem eher imbissartigen Tiki Tako findest du gute und günstige Burritos, Tacos, Quesadillas und Nachos sowie eine Auswahl an mexikanischen Bieren wie Pacifico oder Negra Modelo, die du selbstverständlich auch in der Michelada-Variante bekommst.

Das Tiki Tako eignet sich gut für einen eher schnellen Imbiss zwischendurch.

;

Xolotl

Wenn du es etwas gemütlicher angehen lassen willst, empfehle ich dir das Xolotl. Hier gibt es in stylisch-gechillter Atmosphäre authentische mexikanische Gerichte nach Familienrezept.

Das Xolotl ist zwar etwas teurer als andere Restaurants in Santa Catalina, aber Qualität darf und sollte ja auch ihren Preis haben!

Als Fan mexikanischer Küche wirst du deinen Besuch hier auf keinen Fall bereuen!

Das mexikanische Restaurant "Xolotl" in Sant Catalina, Palma de Mallorca

Besonders die hausgemachten Maismehltortillas haben es mir angetan. Ich finde ja sowieso, das Maismehltortillas tausend Mal geiler sind als die Weizenmehlvariante. Leider bekommen wir sie jedoch viel zu selten serviert, auch in sonst guten mexikanischen Restaurants. Deshalb bekommt das Xolotl alleine schon für dieses kleine, aber feine Extra, meine volle Weiterempfehlung.

Aber auch alle anderen von mir probierten Gerichte haben mich überzeugt. Und das hausgemachte Agua de Jamaica ist ein Traum im Glas, den du unbedingt verkosten solltest!

Die Besitzer sind sehr nett und bereiten zusätzlich zu den vegetarischen Optionen nach Möglichkeit auch fleischfreie Varianten des Gerichtes deiner Wahl zu.

Xolotl ist in der aztekischen und tolketischen Mythologie übrigens der Zwillingsbruder des Schöpfergottes Quetzalcoatls und unter anderem Wächter der Unterwelt.

Other Restaurants

Neben den beiden mexikanischen Restaurants Tiki Tako und Xolotl haben es mir vor allem diese beiden Restaurants in Santa Catalina angetan:

Duke

Das Duke ist mittlerweile eine feste Institution in der gehobenen Gastronomie Mallorcas.

Ziemlich sicher ist es das bekannteste Restaurant in Santa Catalina und gleichwohl unter Mallorquinern wie Reisenden sehr beliebt.

Tipp: Unbedingt vorab telefonisch einen Tisch reservieren, damit du nicht mit leerem Bauch und großen Augen vor den leckeren Gerichten anderer Gäste stehst und keinen Platz mehr findest!

Die Atmosphäre im Duke ist stylisch-entspannt, was wohl auch dem Umstand geschuldet ist, dass Eigentümer Juanjo ein begeisterter Surfer ist und das Duke entsprechend mit Surfbildern und -boards verziert ist.

Die Küche im Duke ist eine Fusion asasiatischer-, mediterraner sowie lateinamerikanischer Küche und spielt mit Neuinterpretationen bekannter Gerichte wie dem peruanischen Cheviche oder indischen Curry-Gerichten.

Auch als Vegetarier findest du hier sehr gute Optionen.

Die Gerichte werden sorgfältig zubereitet und Chef Ronny verzichtet bewusst auf Zutaten wie Butter oder Sahne.

Das Duke ist ein besonderes Restaurant und unbedingt einen Besuch wert!

Gin Burger

Das Gin Burger ist, wie der Name schon schließen lässt, kein klassisches Restaurant.

Es ist vielmehr eine gelungene Mischung aus auf Gin spezialisierter Bar und Burger-Restaurant.

 Gin Burger in Santa Catalina, Palma de Mallorca
Gute Burger und Gin Tonics im Herzen Santa Catalinas

Die Burger sind gut (es ist auch ein veganer Burger erhältlich), genauso wie die hausgemachten Fritten dazu.

Für das drinkliche Wohl sorgen etwa 40 verschiedene Gin-Sorten.

Das Gin Burger eignet sich sehr gut, um in zentraler Lage den Abend mit einem Burger und Drink zu beginnen und sich dann in das Nachtleben Santa Catalinas zu stürzen.

Bars

Wie es sich für ein aufstrebendes In-Viertel gehört, haben sich in Santa Catalina jede Menge gute Bars niedergelassen. Du hast hier wirklich die Qual der Wahl.

Frisch gezapftes Craftbier im der Bar "Tramuntana" in Santa Catalina, Palma de Mallorca
In Santa Catalina warten unzählige Bars darauf, von dir entdeckt zu werden

Um dir ein paar Anregungen zu geben, hier meine Bar-Empfehlungen für dich:

Tramuntana

Das Tramuntana ist DIE Anlaufstelle für alle Craftbier-Liebhaber in Santa Catalina.

Das Tramuntana ist nicht nur nach dem gleichnamigen Gebirgszug auf Mallorcas Nordwestseite benannt, sondern vor allem nach der ersten mallorquinischen Craftbierbrauerei und dient als Hausbar des Tramuntana Bieres. Sie wird von den beiden Brüdern und Braumeistern Guillermo und Pablo Tamagni betrieben.

Und oft kannst du zumindest Pablo hinter der Bar antreffen und dich mit ihm über ihre mittlerweile mehr als 10 Craftbiere aus eigener Herstellung unterhalten.

Santa Catalina: Tramuntana Biere aus Palma de Mallorca
Ein gelungenes Sortiment: Tramuntana-Brauerei aus Palma de Mallorca

Seit 2016 lassen die Brüder Tamagni kein Flaschenbier mehr abfüllen, sondern verkaufen ihr Bier ausschließich vom Fass exklusiv in der Tramuntana Bar.

Die hauseigene Palette reicht vom Golden Ale über mallorquinisches Kirschbier bis zum mallorqunischen Porter und ist wirklich spannend!

Dazu bekommst du zu jeden Bier Tapas gereicht (auch vegetarische Tapas sind erhältlich!).

Einziger Wermutstropfen: Nicht alle Tramuntana-Biere sind immer vorrätig, sodass du oft nicht die ganze Bandbreite dieser außergewöhnlichen Brauerei probieren kannst.

Allerdings hat das Tramntana über 200 weitere Craftbiere aus aller Welt im Angebot. So bleibt hier kein Bierfan lange enttäuscht.

Ginbo

Das Ginbo liegt streng genommen nicht mehr in Santa Catalina. Aber weil es nur einen Steinwurf davon entfernt ist und die Drinks ausgezeichnet sind, habe ich es hier in die Liste mit aufgenommen.

Im Ginbo dreht sich -Überraschung!- alles um Gin. Du kannst hier aus über 60 Gin-Sorten wählen. Und auch dein favorite Tonic Water ist bestimmt im Sortiment.

Das Ginbo ist auch wieder eine der in Palma beliebten Fusion-Lokale und dient tagsüber als Café. Allerdings kannst du hier auch nach einer Shoppingtour bereits einen Gin Tonic in klassischem Ambiente trinken. Du bist garantiert nicht der Einzige!

Up and down

Das Up and Down hat sich auf Mojitos spezialisiert und im Laufe der Zeit etwa 30 Varianten dieses Klassikers entwickelt. Auch wenn sich manche Kreationen wie „Jägermeister-Mojito“ oder „Weiße-Schokolade-Mojito“ echt scheußlich anhören, sind alle Sirupe hausgemacht und einige interessante dabei.

Santa Catalina, Palma de Mallorca: Maracuja-Mojito im Up and Down
Über 30 verschiedene Mojito-Sorten bekommst du im Up and Down

Hast du schon Mal einen Kirsch-Mojito getrunken? Oder einen Apfel-Mojito? Nun, wenn du Lust auf Experimente hast, bist du im Up and Down genau richtig.

Fazit

Das Szeneviertel Santa Catalina wird dich überraschen!

Eine Vielzahl an Boutiquen, Feinkostgeschäften, Cafés, Restaurants und Bars ist in dem kleinen ehemaligen Fischerviertel beheimatet.

Die internationale Bewohnerschaft Santa Catalinas hat aus dem Viertel ein weltgewanndtes, urbanes Dorf gemacht, das nur so sprüht vor Kreativität und Tatendrang.

Dabei ist jedoch der dörfliche Charakter des Stadtteils erhalten geblieben und vereint sich wirklich schön mit der quirligen, trendigen Szene Santa Catalinas.

Allerdings befindet sich Santa Catalina im stetigen Wandel und wie in anderen Szenevierteln auch sind Investoren aufmerksam geworden, die Immobilienpreise schießen in die Höhe und verändern die Einwohnerschaft.

Ob Santa Catalina sich diese ausgewogene Mischung aus Szeneviertel und Dorf auf Dauer erhalten kann, steht in den Sternen.

Deshalb kann ich dir nur empfehlen, nicht zu lange zu warten, sondern dich sobald wie möglich aufzumachen und Santa Catalina zu entdecken!

Falls du Lust hast, deine Entdeckungstour Palmas mit dem Fahrrad fortzusetzen oder gar ganz Mallorca mit dem Rad zu erkunden, findest du bei meiner Bloggerkollegin Miss Move wertvolle Tipps und Anregungen dafür.

Wie gefällt dir das Szeneviertel Santa Catalina? Was ist dein Lieblingsrestaurant oder deine Lieblingsbar in Santa Catalina? Hast du Ergänzungen zu den Tipps im Artikel? Dann nichts wie rein damit in die Kommentare!

Wenn dir der Beitrag gefällt, würde ich mich freuen, wenn du meine Arbeit unterstützt und ihn teilst!
  1. Pingback: Mallorca: Illetas und Palma - Miss Move

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.