Einfache Sommer Cocktails
COCKTAILS RUM

Einfache Sommer-Cocktails auf Rumbasis

Wenn dir der Beitrag gefällt, unterstütze meine Arbeit und teile ihn!

Einfache Rum-Cocktails mit maximal 4 Zutaten für den Sommer zu Hause

(Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Rum&Co und Thalia. Weitere Infos dazu findest du hier.)

Besonders zur Sommerzeit erreichen mich vermehrt Anfragen, ob ich nicht noch weitere Tipps für einfache, tolle Sommer-Cocktails hätte. Habe ich! Meine Lieblinge habe ich dir hier in diesem Artikel zusammengefasst. Einfache Cocktails auf Rumbasis, die schnell zubereitet und dabei verdammt lecker sind.

Es muss nicht immer kompliziert sein. Vor allem nicht in der Hitze des Sommers!

Das bedeutet nun aber nicht, dass du deshalb auf Qualität verzichten musst. Ganz im Gegenteil!

Dass es auch einfach und gut, sogar verdammt gut, geht, zeige ich dir in diesem Artikel.

Rum – die Spirituose des Sommers

Warum ich mich für Cocktails auf Rumbasis entscheiden habe?

Ganz einfach: Zum einen ist Rum meine Lieblingsspirituose.

Zum anderen ist Rum aber auch die wohl sommerlichste Spirituose der Welt. Keine andere Spirituose wird derart mit tropischer Lebensfreude, feinen Sandstränden, türkisblauem Meer und rustikalen karibischen Bars verbunden wie Rum.

Klischee? Klar! Aber in jedem Klischee steckt eben auch ein bisschen Wahrheit.

Rum kommt nun mal ursprünglich aus den tropischen und subtropischen Gefilden, wo sich das Zuckerrohr wohlfühlt, aus dessen Melasse oder frischem Saft er hergestellt wird.

Und so kommen auch viele der klassischen Cocktails auf Rumbasis aus den wärmeren Gefilden und stellen klassische Sommer-Cocktails dar.

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Ben Yang auf Unsplash

Einfache Sommer-Cocktails auf Rumbasis

Ich habe dir für diesen Artikel 6 einfache, hervorragende Cocktails auf Rumbasis herausgesucht, die aus maximal 4 Zutaten bestehen.

Du kannst sie ohne viel Schnickschnack in kürzester Zeit herstellen und musst trotzdem nicht auf Qualität verzichten.

Hinweis: “Einfach” bezieht sich hier auf den Aufwand, Zutaten und die Zubereitungsschritte. Gerade bei Drinks mit wenigen Zutaten fällt ein Fehltritt hingegen schnell auf. Verwende deshalb hochwertige Zutaten und probiere mögliche Variationen der Cocktails zunächst ein paar Mal aus, bevor du sie deinen Gästen vorsetzt.

Wenn du dich in Sachen Rum noch nicht so gut auskennst, findest du einen groben Überblick über die verschiedenen Rumtypen in meinem Artikel Die besten Rums für Einsteiger und Neugierige.

Mojito

Bester Rum für einen ungewöhnlichen Mojito

Der Mojito ist wohl der bekannteste aller Sommer-Cocktails auf Rumbasis und als Namensgeber dieser Website darf er in dieser Liste natürlich nicht fehlen!

Der Mojito ist der Cocktail-Klassiker unter den Sommer-Cocktails schlechthin und für mich der emotionalste Cocktail, weil ich mit ihm so viele Erinnerungen an wunderbare Momente verbinde.

Der Mojito ist in vielen gehobenen Cocktail-Bars verpönt, da er dort als zu profan gilt. Völlig zu Unrecht, wie ich finde. An einem lauen Sommerabend gibt es wohl kaum einen erfrischenderen Drink, der so viele Geschichten und Legenden zu erzählen weiß als einen sauber zubereiteten Mojito!

Mehr über die Geschichte des Mojitos und etwas ausführlichere Infos und Tipps zu Zutaten und Zubereitung erhältst du in meinem Artikel “Der originale Mojito“!

Mojito: Zutaten & Zubereitung

    • 5cl weißer oder 3 jähriger kubanischen Rum
    • 2,5 cl frischer Limettensaft (entspricht in etwa dem Saft einer Limette)
    • 2-3 Barlöffel weißer Rohrzucker
    • Ein Zweig frischer Minze (am besten die sogenannte Hemingway Minze nehmen!)
    • 3-4cl Soda
  • Minze mit Zucker in ein hohes Glas geben und mit einem Löffel vorsichtig verrühren. Minze hierbei nicht kuputt quetschen.
  • Dann Limette pressen und Saft ins Glas geben.
  • Nun kommt der Rum dazu. Glas mit Eis auffüllen und kaltrühren.
  • Schließlich mit Mineralwasser auffüllen et voilà!

Daiquiri

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Cody Chan auf Unsplash

Der Daiquiri ist ein weiterer Klassiker unter den Sommer-Cocktails. Kein Wunder, ist er doch einfach rundum erfrischend.

Gerade mal aus drei Zutaten bestehend, ist er schnell und ohne großen Aufwand zubereitet.

Dairquiri: Zutaten & Zubereitung

    • 6cl weißer kubanischer Rum
    • 3cl frischgepresster Limettensaft
    • 1,5cl weißer Rohrzuckersirup
  • Alle Zutaten zusammen mit Eiswürfeln in einen Shaker geben und 20 Sekunden kräftig schütteln
  • In eine (am besten vorgekühlte) Cocktailschale abseihen und wahlweise ein Stück Limettenzeste dazu

Dark & Stormy

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Liam auf Unsplash

Dark & Stormy klingt zunächst einmal so gar nicht nach Sommer. Dennoch ist dieser einfache Cocktail mit Ginger Beer dank seiner tollen Kombination von Würze, Süße und Säure wunderbar belebend und damit hervorragend für eine Sommernacht geeignet.

Dark & Stormy: Zutaten & Zubereitung

    • 6cl dunkler Rum
    • 3cl frischgepresster Limettensaft
    • 1,5cl weißer Rohrzuckersirup
  • Rum, Limettensaft und Eiswürfel in einem Shaker etwa 20 Sekunden ordentlich schütteln
  • In ein Glas mit Eis abseihen
  • Mit Ginger Beer auffüllen (z.B. Thomas Henry Ginger Beer; bitte kein Ginger Ale verwenden!)
  • Eventuell das Glas mit Limettenzeste dekorieren

Tipp: Du kannst für den Dark & Stormy im Prinzip einen beliebigen dunklen Rum verwenden. Am bekanntesten ist sicherlich der Goslings Black Seal Dark Rum von den Bermudas, der direkt mit der Entstehung dieses Cocktails verknüpft ist. Für eine etwas schwerere und vollmündigere Variante empfehle ich dir den El Dorado 12 Jahre aus Guyana.

Boston Rum Punch

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Mae Mu auf Unsplash

Der Boston Rum Punch ist ein eher wenig beachteter Sommer-Cocktail. Zu Unrecht, ist er doch unheimlich köstlich und zudem sehr einfach selbst herzustellen.

Der Boston Rum Punch überzeugt vor allem durch die erfrischende und zugleich spannende Mischung aus fruchtigen und komplexen Ester-Noten, die der jamaikanische Rum mitbringt und der fein ausbalancierten süß-sauren Limonade.

Boston Rum Punch: Zutaten & Zubereitung

  • Einen Shaker mit grob zerstoßenen Eiswürfeln füllen
  • Rum und Limonade zugeben und etwa 20 Sekunden gut schütteln
  • Ohne Sieb in ein Longdrink-Glas umfüllen

Einfaches Limonadenrezept für zu Hause

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Sven Mieke auf Unsplash

Die beste Limonade kannst du ganz einfach zu Hause selbst herstellen:

  • Vermische eine 3/4 Tasse weißen Zucker mit 1 Tasse Wasser in einer kleinen Pfanne und erhitze die Mischung unter Rühren bis sich der Zucker komplett in dem Wasser gelöst hat
  • Lasse den Zuckersirup etwas runterkühlen, füge eine Handvoll Zitronenzeste hinzu und stelle ihn dann in den Kühlschrank
  • Wenn der Sirup Kühlschranktemperatur erreicht hat, entferne die Zitronenzeste und mische ihn in einem Krug mit 1 Tasse frischgepresstem Zitronensaft und fülle den Krug mit etwa 6-7 Tassen Wasser auf

Goldeneye

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Jia Jia Shum auf Unsplash

Auch diese Hommage an den wohl bekanntesten Agenten der Welt hat ihren Ursprung auf Jamaika und ist ein einfacher Sommer-Cocktail, der zugleich unheimlich lecker ist.

Goldeneye: Zutaten & Zubereitung

    • 6cl dunkler Blackwell Fine Jamaican Rum
    • 12 cl (frischer) Ananassaft
    • eine Hauch frischer Limettensaft (einmal die frisch aufgeschnittene Limette über dem Glas andrücken reicht)
  • Rum und Ananassaft in einem Shaker auf Eis etwa 20 Sekunden gut schütteln
  • Nach Belieben in ein Glas mit oder ohne Eiswürfel geben und eine frisch aufgeschnittene Limettenhälfte kurz über dem Glas andrücken, sodass ein Schuss Limettensaft in den Drink gelangt
  • Nach Belieben mit einen zusätzlichen Schuss Rum on top garnieren

Ti Punch

Einfache Sommer Cocktails
Foto von Philipp Kämmerer on Unsplash

Natürlich darf in meiner Liste mit tollen und einfachen Sommer-Cocktails auf Rumbasis der Ti Punch nicht fehlen! Dieser Cocktail ist im Grunde ein Rum Sour, allerdings wird hier Rhum Acgricole verwendet.

Rhum Acricole stammt von den französischen Antillen und wird aus frischem Zuckerrohrsaft gewonnen. Dadurch haben die Rhum Agricoles andere Aromen als ihre Verwandten aus Melasse. Rhum Agricoles sind in der Regel grasiger, blumiger und frischer, gelagerte Rhum Agricoles sind zudem mitunter sehr trocken.

Ti Punch: Zutaten & Zubereitung

Meist wird für einen Ti Punch ein junger, weißer Rhum Agricole verwendet. Aber natürlich kannst du auch einen gelagerten Rhum Agricole verwenden. Hier ein paar Beispiele aus Martinique.

Hinweis: Der Ti Punch ist spirituosenbetonter und stärker als die anderen Drinks in dieser Liste. Die meisten Rhum Agricole-Abfüllungen bewegen sich im Bereich oberhalb der 50% vol. Lasse also entsprechende Vorsicht walten!

    • 5 cl Rhum Agricole
    • 1 Limettenviertel
    • 2-3 Barlöffel Rohrzuckersirup
  • Limettenviertel (am besten unbehandelt, da die Schale mit ins Glas wandert) mit der Schale nach unten in Tumbler-Glas geben und leicht zerstoßen
  • Rhum Agricole und Zuckersirup dazu geben und alles verrühren
  • nach Belieben mit Eiswürfeln versehen oder aber ohne Eis genießen

Ich hoffe, du hast einen interessanten Cocktail in dieser Liste der einfachen Sommer-Cocktails auf Rumbasis entdeckt und wünsche dir viel Freude beim Ausprobieren und Genießen!

Beitragsbild: Ausgangsbild von Taylor Simpson auf Unsplash, bearbeitet von MP

Wenn dir der Beitrag gefällt, unterstütze meine Arbeit und teile ihn!